I’m back again!

Nach Monaten ohne einen einzigen Beitrag hat es mich nun endlich wieder gepackt und wie es sich viele gewünscht haben, ist mein Blog nun endlich wieder online und ich versuche in nächster Zeit wieder aktiver zu sein. 🙂

Ihr fragt euch jetzt sicher, was ich in letzter Zeit getrieben habe und vor allem, warum ich am Blog nicht weiter aktiv war. Nachfolgend meine Antworten! 🙂

3 Monate Mallorca: No time for things like that

Ja, richtig gehört – ich hatte das Glück 3 wundervolle Sommermonate auf der Sonneninsel Spaniens zu verbringen.
Wie viele von euch wissen, liebe ich das Reisen und somit habe ich mich für einen ‚Ferialjob der anderen Art‘ entschieden: Animateurin in einem der schönsten Familienhotels, welches am schönsten Strand der Insel liegt, umgeben von dem unglaublichsten Panorama, welches man sich nur vorstellen kann.

Auch wenn es eine der schönsten Erfahrungen meines Lebens war – es war auch die anstrengendste, aufregendste und stressigste Zeit, die ich je erlebt habe. Also denke ich, dass es nun klar ist, warum ich keinen Beitrag online stellen konnte. 😀

In Kürze wird ein Beitrag online kommen, wo ich euch natürlich mehr von dieser Zeit erzählen werde. Wenn ihr genaueres wissen wollt, fragt mich ruhig in den Kommentaren!

IMG_2467
Mallorca von einer seiner schönsten Seiten

 

Von 200 auf 0 in 24 Stunden

 

Hm, wie soll man das jetzt verstehen? 😀

Wie oben beschrieben, verbrachte ich meine kompletten Schulferien in Spanien, ausgenommen 5 Tage, die ich in noch in Österreich genießen konnte. Die erste Schulwoche hatte ich schon mal verpasst und am Samstag der ersten (Schul-)Woche ging dann leider auch schon mein Flug zurück nach Wien.

Wie sich nun einige denken können: Ich hatte wirklich nicht viel Zeit mich an Österreich, das Wetter und vor allem an die Schule zu gewöhnen und vorzubereiten! Genauer gesagt waren es ungefähr 24 Stunden, in denen ich mein Bestes gab wieder ins ‚österreichische Bild‘ zu passen. Welche Schlüsse ich daraus ziehe? Schau am nächsten Blogpost vorbei!

Danach (ver-)folgte ein Test den Nächsten, eine Schularbeit die Nächste und Termine über Termine ließen mich kaum Zeit finden mal einen Beitrag zu schreiben.

boss-fight-free-high-quality-stock-images-photos-photography-macbook-pro-coffee-pencils-notes-960x638-880x585

Mit voller Kraft ins nächste Jahr

 

Aber, jetzt ist mal genug mit rechtfertigen – jetzt gehts ja auch wieder weiter! 🙂

Da das Jahr sich rasant dem Ende zu neigt, ist es Zeit für die alljährlichen Vorsätze: Mehr Sport, mehr Zeit mit der Familie, weniger Stress, und und und. Wir wissen doch alle, wie das endet. 😀

Doch einen Vorsatz werde ich mir wirklich zu Herzen nehmen: Aktiver zu sein und mehr zu schreiben! 🙂

IMG_2481
Cap de Formentor

Ich freu mich von euch in den Kommentaren zu hören! 🙂

xoxo, Jenny ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s